Unterrichtsbeispiel zum Surrealismus


Wie im Traum

Surreale Bilderwelten, Collage

Klasse 4-6

Kalenderblätter Landschaft, Illustrierte, Schere, Klebestift

Einstieg zu dieser Unterrichtsreihe ist ein Bild von Salvador Dali:

Traum verursacht durch den Flug einer Fliege um einen Granatapfel

Das Bild wird in einzelnen Segmenten gezeigt:

Der große Granatapfel, der Elefant (ohne die langen Beine), der Tiger (ohne Fischmaul!), die schlafende? Frau.

Die Schüler benennen die einzelnen Bildelmente. Ihre realistische Malweise beeindruckt!

Nun wird das gesamte Bild präsentiert. Die Bildelemente sind sichtbar in einen neuen Kontext und Bezug zueinander gestellt, mit dem die Schüler so nicht gerechnet haben. Die Verblüffung ist groß. Im Gegensatz zu der realistischen Malweise, entspricht das Bild überhaupt nicht mehr einer wirklichen d.h. realen Abbildung. Dies ist ganz deutlich und spätestens, wenn sich die Schüler einen möglichen Bildtitel ausdenken, fällt der Begriff Traum, wenn er nicht schon voher mit der schlafenden Frau assoziiert wurde.

Nun wird der wirkliche Bildtitel genannt und, falls noch nötig, die Fliege gesucht!

Der Begriff Surrealismus "Über der Wirklichkeit" wird eingeführt und der Name des Malers genannt.

Nun untersuchen wir, wie Dali den surrealistischen Eindruck

in seinem Bild erzielt:

- sehr realistisch gemalte Bildmotive werden in einen   

  unrealistischen Zusammenhang gestellt (z.B. Tiger, der aus

   dem Fischmaul springt)

- in eine realistische Landschaft wird ein unreales

   Geschehen gebettet.

- er verändert Größenverhältnisse

  Fisch/ Tiger

- er verfremdet Elemente Elefant/ Beine

Schülerarbeiten:

Hier wurde mit Hilfe unrealistischer Größenverhältnisse ein surrealer Eindruck erweckt: Krokodil/ Giraffe
Hier wurde mit Hilfe unrealistischer Größenverhältnisse ein surrealer Eindruck erweckt: Krokodil/ Giraffe
Hier entsteht die surreale Bildaussage, durch Einbettung eines nicht realen Landschaftssegmentes, Gegensatz Wüste/ Meer
Hier entsteht die surreale Bildaussage, durch Einbettung eines nicht realen Landschaftssegmentes, Gegensatz Wüste/ Meer
In diesem Bild werden verschiedene Bildelemente in einen surrealen Zusammenhang gestellt: Eisberg im Vordergund, Riesenfisch aus Vielfraßmaul...
In diesem Bild werden verschiedene Bildelemente in einen surrealen Zusammenhang gestellt: Eisberg im Vordergund, Riesenfisch aus Vielfraßmaul...

Die Schüler wählen ein Landschaftsmotiv und suche in Illustrierten nach Bildelementen für ihr surreales Bild.

Das Loslösen von einer realistischen Bildaussage bereitet zunächst Schwierigkeiten. Zwischenreflektionen sind hier unbedingt hilfreich. An welcher Position im Bild erreicht das gewählte Bildelement eine surreale Aussage? Welche Gegensätze lassen mein Bild surreal erscheinen?

Hier muss viel Zeit zum Suchen und Ausprobieren und Verwerfen gegeben werden. Die gefundenen Bildelemente werden in Klarsichthüllen gesammelt. Es darf erst ganz zum Schluss geklebt werden!

Abschließend verfassen die Schüler eine kurzen Text zu ihrem Bild, der aus kurzen Satzfragmenten und/oder einzelnen Wörten bestehen kann.

In einer Schlussbesprechung werden den Schülern Bild und Text unsortiert präsentiert und sie zu einer Zuordnung aufgefordert!

( Diese Unterrichtseinheit ist aus dem Themenheft Träume , Kunst Klasse 5-10, Heft 10, 2008, Kallmeyer, Im Materialpaket findet sich auch eine entsprechende Folie zu dem Dalibild)

Weitere Bilder zu diesem Thema unter: Wie im Traum

Klasse 6, 2014

 

 

Textbeispiel zu dem Bild ganz oben:

Wolkenwiese

 

Wolkenkratzer

in den Himmel

ragend

kalt

wie spitze Nadeln

 

Man(n) versteckt sich

dahinter

nichts ahnend

Gefahr

kommt immer

von oben

 

Der Kaktus

wächst

aus dem Nirgendwo

spitz

wie die Kratzer

gefährlich

für Mensch und Tier

 

Der göttliche Kuhkopf

wacht

über allem

lässt sich streicheln

von einer Frau

in göttlichem Weiß

( von Friederike)

 

 

 

 

 

Nächste Seite